Schnulze der Woche

Werbung schalten

Eine Auszeichnung als „Schnulze der Woche“ ist nicht käuflich erwerbbar. Wenn du dein Buch garantiert im Rahmen der Schnulze der Woche vorstellen möchtest, empfehlen wir dir ein kostenpflichtiges Buch-Gewinnspiel (Beispiel 1, und Beispiel 2), eine kostenpflichtige Buch-Vorstellung („Premiumschnulze“), eine Rezi-Aktion oder ein Cover-Voting. Das ist nicht teuer, wird sowohl im Newsletter, als auch auf Facebook groß beworben und erreicht üblicherweise viele Tausend interessierte Leser. Bei Interesse freuen wir uns über deine unverbindliche Kontaktaufnahme an info(ät)schnulze-der-woche.de und wir mailen dir umgehend ein paar Informationen zum Thema.

werbung-schnulze-der-woche

Autorenstimmen zu einer Werbeschaltung:

„An meinem Gewinnspiel zu „Zeit für Eisblumen“ haben fast 400 Personen teilgenommen! Nachdem „Hoffnung auf Kirschblüten“ als Schnulze der Woche vorgeschlagen wurde, hatte ich unzählige Downloads zu verzeichnen und bin mit dem eBook in die Top 100 gekommen. Für mich ist die Schnulze der Woche durch ihre große Reichweite eine wunderbare Möglichkeit, meine Bücher bekannter zu machen.“ (Katrin Koppold)

„Eine großartige Aktion! Ich bin total überwältigt von dem sensationellen Feedback des Gewinnspiels. Mehr als 200 neue Likes von interessierten Leserinnen und Lesern! Absolut lohnenswert!“ (Violet Truelove)

Für unseren ersten gemeinsamen Liebesroman „Mein Nachbar und ich“ (Platz 1 bei Amazon) hat das Team von „Schnulze der Woche“ trotz eines vorgezogenen Veröffentlichungstermins alle Hebel in Bewegung gesetzt, um eine Buchempfehlung zu veröffentlichen. Anhand des Rankings und der Verkaufszahlen konnten wir genau verfolgen, welch positiven Effekt die Aktion hatte. Wir werden diese tolle und unkomplizierte Art der Werbung auf jeden Fall auch bei unseren nächsten Büchern nutzen! (Marcus Hünnebeck und Kirsten Wendt)

„Für mich, als neue und noch unbekannte Autorin, war das Gewinnspiel eine super Möglichkeit, mein Buch zu promoten und Interesse bei Lesern zu wecken. Durch das Liken meiner Facebookseite konnte ich sogar Kontakte knüpfen und habe wertvolles Feedback erhalten.“ (Birgit Loistl)

Viele liebe Grüße,
Britt Toth und Tim Rohrer von der Schnulze der Woche

 

×

Abmeldung jederzeit möglich. 100% vertraulich. Kein Spam.

Deine Daten werden natürlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben - Indianerehrenwort!

Wir benötigen deine eMail-Adresse lediglich für den Versand des schnulzigen Newsletters und auch bei einer möglichen Gewinnbenachrichtigung - Juppie...

Du kannst dich selbstverständlich aber auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden, wenn du irgendwann mal genug Schnulzen gelesen hast.